Celle | Leben in der Mitte (2. Preis/1. Rang)

Der mittelalterliche Stadtkern Celles gilt mit seinen Fachwerkbauten und der barocken Schlossanlage als eines der besterhaltenen Ensembles im Bundesgebiet. Neben den baulichen Anpassungen unter Wahrung der historischen Substanz stellen sowohl der demographische Wandel mit Anforderungen an Barrierefreiheit, Familienfreundlichkeit und attraktive öffentliche Räume als auch der Strukturwandel im Einzelhandel die Stadt Celle vor große Herausforderungen. Ziel unseres Konzepts ist es, den Erhalt der Bausubstanz und die Bedürfnisse der Bewohner in einem schlüssigen Zukunftsprogramm zu vereinen und die nachhaltige Entwicklung des Stadtkerns und die Stärkung der Celler Identität darauf abzustimmen. Der Umgang mit der Celler Parzelle, ein Mobilitätskonzept für die Innenstadt und die Rückgewinnung der Wall- und Grabenzone sind dabei wichtige konzeptionelle Handlungsfelder.