Innerstädtische Einkaufszentren | Forschungsbericht


Der Bericht zeigt die Ergebnisse des Forschungsprojekts „Einkaufszentren und Innenstädte“, das sich im Auftrag des Bayrischen Staatsministerium des Innern mit der Frage beschäftigt hat, ob und unter welchen Bedingungen man bei einer Ansiedlung in Innenstadt(rand)lage von einem gut eingebundenen Standort sprechen kann. Die Untersuchung war als Fallstudien-Vergleich angelegt, wobei bei der Auswahl der Projektstädte auf eine unterschiedliche Lage der Einkaufszentren innerhalb der Stadt, unterschiedliche Stadtgrößen sowie unterschiedliche Einkaufszentrentypen geachtet wurde. Die Ergebnisse der Untersuchung münden in Empfehlungen zu städtebaulichen Anforderungen, zu Erreichbarkeit und Verkehr und zum Planungs- und Realisierungsprozess. Zudem wird auf rechtliche Steuerungsmöglichkeiten hingewiesen.