Freiburg i. Br. | Wettbewerb Gutleutmatten (Anerkennung)

Zwischen der Gartenstadtsiedlung Haslach und dem Dorfbach entsteht auf Freiburgs letzter großer Innenentwicklungsfläche ein klimaneutrales, urbanes Wohnquartier. Als Ziel unseres Konzepts formulieren wir Wohnen mit Komfort und erstklassiger Adresse. Die Grundrissfigur bezieht sich explizit auf die Gartenstadt, ohne sich ihrem traditionalistischen Duktus anzunähern, während sich die Freiraumstruktur entschieden auf den Dorfbach und die Aue ausrichtet. Der Entwurf verzichtet auf größere innenliegende öffentliche Freiräume, setzt aber den Bach als durchgehendes Freiraumband ganz neu in Szene. Wichtigste Maßnahme ist dabei die Weiterführung des Dorfbaches am Südrand der Kleingartenanlage. Es entsteht ein durchgängiges Motiv: Die Gartenstadt kommt ans Wasser – der Dorfbach wird zur Adresse.