Göttingen | Platz an der Goethe-Allee

Im Jahr 2001 wurde pp a|s beauftragt, ein Gestaltungskonzept für die Straßen der Göttinger Innenstadt zu erarbeiten. Besondere Berücksichtigung fand hierbei die Problematik des Busverkehrs, die in besonderem Maße Anforderungen an die Haltbarkeit des Belages und die Gestaltung stellt. Die unterschiedlichen Funktionen, ob Verweilen und Flanieren, Radverkehr, Bus- oder PKW-Verkehr sollen zukünftig an eigenen Gestaltmerkmalen erkennbar sein. Gleiche oder verwandte Materialien und Farben, sowie ein abgestimmtes Beleuchtungskonzept sollen für ein homogenes Erscheinungsbild in der Innenstadt sorgen. Für die Innenstadt wurden sechs Kategorien von Straßenräumen entwickelt, für die jeweils exemplarische Regeldetails erarbeitet wurden.