Kressbronn | Bodan-Werft-Gelände

Zwischen Kressbronn und dem Seeufer des Bodensees wurde auf dem ehemaligen Gelände der Bodan-Werft ein durchgrüntes Wohnviertel entwickelt. Die Integration von Krananlage, Kaimauer und Gleisanlagen tragen zu einer identitätsstiftenden maritimen Atmosphäre bei und zeugen von der Werft-Vornutzung. Die moderate städtebauliche Dichte, die Qualität der Freiflächen und die ergänzend zum Wohnen angebotenen Nutzungen entsprechen dem kleinstädtischen Milieu von Kressbronn. Wesentliches Element des Entwurfs ist die Ausbildung der Uferpromenade zwischen Seepark und Naturstrandbad. Wichtigster Ort ist der Bodanplatz, der sich zwischen dem Kran und dem Werftmuseum mit Café aufspannt. Treppen und Terrassen am Werftbecken bieten die Möglichkeit, ans Wasser zu treten und Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein.