Lörrach | Potenzialmodell zur langfristigen Siedlungs- und Innenentwicklung

Der Wohnungsmarkt in Lörrach ist angespannt. Die Mieten im gesamten Stadtgebiet steigen seit Jahren kontinuierlich. Auch die stetig wachsende Bevölkerung und der weiter steigende Wohnflächenkonsum werden den Nachfragedruck auf dem Wohnungsmarkt verstärken. Wo ausreichend bezahlbare Wohnraumangebote fehlen, ist eine stabilisierende soziale Mischung auf Stadtteil- und Quartiersebene gefährdet. Eine besondere Herausforderung der Siedlungsentwicklung wird es daher sein, im Rahmen einer eingeschränkten Flächenverfügbarkeit ausreichend Potenziale zur Deckung des mittelfristigen Wohnraumbedarfs zu aktivieren. Wie lassen sich die Bedarfserwartungen bei gleichzeitig eingeschränkter Flächenverfügbarkeit sinnvoll lenken, ohne dass bestehende Qualitäten in den einzelnen Quartieren gefährdet werden? Die erarbeitete Zielplanung (Dichtebereiche) zeigt die langfristige gesamtstädtische Entwicklungsperspektive auf und gibt wichtige Hinweise über Entwicklungschancen einzelner Stadtquartiere und Ortsteile. Ergänzend dazu lassen sich aus der qualitativen und quantitativen Bewertung der Einzelflächen räumliche Strategien für die zukünftige Wohnraumentwicklung Lörrachs ableiten.