Lörrach | Quartier Riesgässchen (1.Preis)

Leitgedanke des Entwurfs ist eine kleinteilig gestaltete, schrittweise Anreicherung des Baublocks mit standortgerechten Nutzungen – Wohnen, Dienstleistung und Gastronomie. In der für Lörrach typischen Parzellenstruktur soll eine Folge von intimen Höfen und Plätzen entstehen, die hochwertige Adressen für innerstädtisches Wohnen anbieten. Angestrebt wird eine stabile Nutzungsmischung sowie Dienstleistungsangebote im Quartiersinneren. Die neuen Häuser gruppieren sich jeweils um kleine grüne Höfe und nehmen die historischen Baufluchten auf. Am Schnittpunkt der inneren Erschließungswege liegt der Quartiersplatz, der von Gastronomie an der Tumringer Straße bespielt wird. Der ruhende Verkehr ist nur in Tiefgaragen unter den Höfen zu organisieren, die in Bauabschnitten entwickelt und miteinander verknüpft werden.