Nordhorn | Wohn- und Dienstleistungsstandort Rawe-West

In der Stadt Nordhorn wurden aufgrund des allgemeinen wirtschaftlichen Strukturwandels sowie der zunehmenden Verlagerung von Produktionsbetrieben mehrere großflächige Standorte der Textilindustrie aufgegeben. Einer dieser Standorte ist die im Jahr 2001 geschlossene Textilfabrik Rawe. Die Stadt Nordhorn möchte mit der vorliegenden Bauleitplanung das besondere Potenzial der ca. 7 Hektar großen Fläche nutzen, um einen innenstadtnahen Wohn- und Dienstleistungsstandort auf dem ehemaligen Werksgelände der Textilfabrik Rawe zu entwickeln. Mit der geplanten Arrondierung wird eine freiraumschonende und flächensparende Siedlungsentwicklung gewährleistet und es können neue innenstadtnahe Wohnangebote in zentraler Lage geschaffen werden. Vorgesehen sind Einfamilien- und Doppelhäuser, dichtere Wohnformen wie Reihenhäuser, Ketten- oder Atriumhäuser sowie Wohnungen in Stadtvillen oder Stadthäusern.