Beijing | Campus der Universität für Informatik und Technologiewissenschaften

Im Wettbewerbsverfahren für den Campus der Beijing Information Science & Technology University wurde im Norden der Hauptstadt auf einer 78 ha großen Fläche ein „Green-Campus“  entwickelt. Der Campus soll zukünftig 12.000 Studierenden und 1.500 Mitarbeitern ein optimales Umfeld für Arbeit und Studium bieten und sich zum angesehensten Hochschulstandort in China entwickeln. Die funktionale Grundstruktur des Campus wurde als eine eigene Stadt in der Stadt konzipiert. Das Zentrum wird geprägt durch eine großzügige Freiraumachse und einen Bibliotheksbau, der mit 45m Höhe auch den zentralen Orientierungspunkt auf dem Campusgelände darstellt. Um die west-ost-orientierte Freiraumachse gruppieren sich die zentralen Einrichtungen der Universität und geben diesem seine räumliche Fassung. Die Fakultätsgruppen bilden wiederum jeweils eigene kleine Quartiere aus, welche über einen Platz direkt an die Freiraumachse angeschlossen sind.