Regensburg | Innerer Westen

Als Oberzentrum der Region Ostbayern ist Regensburg Wirtschaftszentrum eines großen Verflechtungsgebietes. Regensburg ist geprägt durch eine 2000-jährige Geschichte, seit Juli 2006 gehört die Altstadt zum UNESCO-Welterbe. Mit innovativen Projekten will die Stadt weiterhin ihre oberzentrale Funktion sichern und ihre urbanen Räume aufwerten. Die Nutzungsverlagerung der ehemaligen „rollenden Landstraße“ bietet nun die einmalige Chance, in direkter Nähe zur Altstadt ein 25ha großes Areal zu entwickeln. Für eine erfolgreiche Entwicklung des Gebiets haben sich die Stadt Regensburg und die Grundstückseigentümerin aurelis auf einen gemeinsamen Planungsprozess unter Einbeziehung der Bürger verständigt. Innerhalb des Prozesses wurden alternative Varianten für den Inneren Westen skizziert, bewertet und eine abgestimmte Variante vertieft bearbeitet.