Schwäbisch Hall | Kurz-Areal

Für ein brachliegendes Industriegelände im Ortsteil Hessental werden im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung Entwicklungsmöglichkeiten mit verschiedenen Nutzungen gesucht. Kern des vorgeschlagenen Konzepts ist ein zentraler Platz, der eine prägnante städtebauliche Struktur schafft und als lebendige Mitte des Areals dient. Um den Platz gruppieren sich verschiedenste Nutzungen wie eine Messehalle, ein Hotel, Büronutzungen, Freizeit- und Kulturangebote sowie Wohngebäude. Die Baustruktur des Areals schafft dabei das Gerüst für eine flexible, abschnittsweise Entwicklung des Gebiets. Durch die Mischung aus umgenutzten hochwertigen Bestandsgebäuden und neuen Bauten entsteht ein kompaktes sowie architektonisch ansprechendes Ensemble. Im Kontrast zur städtebaulichen Dichte des neuen Zentrums wird die Kontur des Areals als fließender Übergang zur umgebenden Landschaft gestaltet.