Stuttgart | Rahmenplan NeckarPark

Die isolierte Lage des Areals zwischen Mercedes-Benz-Arena, Hanns-Martin-Schleyer-Halle, Stuttgarter Wasen, Bahnanlagen und frequentierten Verkehrsstraßen erfordert ein städtebauliches Konzept, das über den engeren Planungsraum hinausweist. Leitidee des Entwurfs ist deshalb die Vernetzung des neuen Quartiers auf dem Güterbahnhofsgelände mit seiner Umgebung. Ausgehend von einer qualitätvollen Quartiersmitte am Stadtarchiv, deren Atmosphäre vom Ensemble der historischen Gebäude geprägt sein wird, führen attraktive Wegeverbindungen in die Nachbargebiete. Als zweite Komponente der Zukunftsfähigkeit wird die Freiraumqualität im Inneren des Gebiets entwickelt.  Die geforderte „grüne Traverse“ vom Wasen bis zum Bahndurchstich wird als Freiraumkette mit wechselnden Angeboten und Atmosphären gestaltet.