Wetter | Parkhaus

Im Rahmen der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme “Innenstadt Alt-Wetter” beabsichtigt die Stadt Wetter gemeinsam mit der Deutschen Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH (DSK) als Treuhänderin das Bahnhofsumfeld neu zu ordnen. Dem Problem der Unterbringung des ruhenden Verkehrs, vor allem der P&R-Flächen und der Stellplätze für ein in Planung befindliches Kaufhaus, sollte mit der Errichtung eines Parkhauses begegnet werden. Neben dem in die Parkdecks integrierten Treppenhaus gibt es ein zum Bahnhofsvorplatz ausgerichtetes “Kopfhaus” mit zweiter Fluchttreppe und behindertengerechten Aufzug. In städtebaulicher Verträglichkeit zur umgebenden Bebauung und durch den hohen Gestaltungsanspruch des Gebäudes schafft das neue dreigeschossige offene Parkhaus eine attraktive Raumkante zum neu gestalteten Bahnhofsvorplatz.