Willich | Integriertes Handlungskonzept

Die Stadt Willich hat in den letzten Jahren einen deutlichen Anstieg der Bevölkerungszahl verzeichnen können, gleichzeitig hat das Zentrum des Stadtteils Alt-Willich an Bedeutung und Attraktivität verloren. Ziel des integrierten Handlungskonzepts ist eine gestalterische und funktionale Aufwertung verschiedener Teilräume, die zu einer Stärkung der gesamten Innenstadt führen soll. Der Maßnahmenkatalog umfasst unter anderem Vorschläge zur Gestaltung des öffentlichen Raums, zu Nachverdichtungsmöglichkeiten oder zu neuen Wegeverbindungen zwischen zentralen Nutzungen. Einen konzeptionellen Schwerpunkt bilden die Verkehrsberuhigung und gestalterische Aufwertung des Marktplatzes sowie der direkt angrenzenden Straßen. Das fachübergreifende Konzept entsteht mit der Beteiligung der Bevölkerung und in enger Kooperation mit lokalen Akteuren.