Köln | Dialogverfahren Parkstadt Süd

Stadtentwicklung im Dialog

Im Jahr 2015 hat die Stadt Köln mit der Entwicklung der neuen Parkstadt Süd begonnen – einem Stadtquartier, das rund 10.000 Bewohnerinnen und Bewohnern ein neues Zuhause sowie 4.000 Arbeitsplätze bieten soll. Dank der Nähe zur Innenstadt und des im Zuge der Planung nach Jahrzehnten endlich geschlossenen Grüngürtels um die Innenstadt wird die neue Parkstadt ein überaus attraktives Stadtquartier. Aufgrund der großen städtebaulichen Bedeutung wurde die Entwicklung von einem ausführlichen Beteiligungsverfahren begleitet.
Das Büro pesch partner architekten stadtplaner GmbH hat 2018 die Aufgabe übernommen, einen Bürgerworkshop zu organisieren, um mit den Bürgerinnen und Bürgern den aktuellen Stand der integrierten Planung zu diskutieren, inwieweit die im bisherigen Verfahren geäußerten Bürgerwünsche Eingang in die Planung gefunden haben und wo noch Nachbesserungsbedarf besteht. Die sehr lebendige Veranstaltung wurde anschaulich von „Graphic Recording“ begleitet (Marie Jacobi, Essen) und ausführlich dokumentiert.

Auftraggeber

Stadt Köln

Projektzeitraum

2018

Leistungen

Moderation Bürgerworkshop