Balingen 2035 | Integriertes Stadtentwicklungskonzept

Integriertes Stadtentwicklungskonzept

Das „Integrierte Stadtentwicklungskonzept Balingen 2035“ versteht sich als ein räumlich-strategisches Handlungskonzept, das Ziele und Leitlinien der künftigen Stadtentwicklung für einen Zeitraum von etwa 15 bis 20 Jahren formuliert und räumliche Schwerpunktbereiche aufzeigt. In Abstimmung mit der anstehenden Gartenschau 2023 erfolgt die Bearbeitung in zwei Stufen. Zunächst steht die Kernstadt im Mittelpunkt (bis Frühjahr 2020). Die Betrachtung der Stadtteile und der Gesamtstadt erfolgt im Anschluss und soll bis Sommer 2021 abgeschlossen werden.

Das Stadtentwicklungskonzept entsteht in einem transparenten Planungsprozess gemeinsam mit der Stadtverwaltung, Politik und den Bürgerinnen und Bürgern. In Phase 1 hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, auf „Postkarten zur Stadtentwicklung“ ihre Ideen für die Zukunft Balingens zu benennen. Insgesamt wurden fast 1.000 Postkarten zu wichtigen Themen der Stadtentwicklung ausgefüllt, eine überwältigend große Zahl an Anregungen wurde geäußert. Besonders die Handlungsfelder Mobilität, Innenstadt und Freiraum beschäftigen die Bürgerinnen und Bürger. Viele Anregungen gab es auch zum Handlungsfeld Bildung und Kultur. Alle Anregungen wurden sorgfältig ausgewertet und bilden die Grundlage für den weiteren Planungsprozess.

Auch in Phase 2, dem sog. „Zukunftsbild“, hatten die Bürgerinnen und Bürger erneut Gelegenheit, sich aktiv in die Planung einzubringen. An zwei Tagen im Oktober 2019 lud die Stadtverwaltung zu öffentlichen Stadtspaziergängen und Werkstattgesprächen ein. Die Stadtspaziergänge dienten dazu, die Bürgerinnen und Bürgern über bestehende Planungen in den jeweiligen Stadtquartieren zu informieren und vor Ort über mögliche Entwicklungsspielräume ins Gespräch zu kommen. An den Werkstattgesprächen wurden die aus den Stadtspaziergängen gewonnenen Erkenntnisse gemeinsam weiter vertieft, mögliche Nutzungen für die innerstädtischen Potenzialflächen definiert und Hinweise zur langfristigen Entwicklung der angrenzenden Stadtquartiere eingebracht.

Als erster Meilenstein des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts Balingen 2035 wurden die aus den Beteiligungsprozess hervorgegangenen 8 übergeordneten gesamtstädtischen Ziele durch den Gemeinderat beschlossen.

Weiterführende Informationen zum zweiten Planungsdialog finden Sie unter: https://www.balingen.de/Startseite/Planen_+Bauen+_+Wohnen/isek+aktuell.html

Auftraggeber

Stadt Balingen

Projektzeitraum

2017 – 2021

Leistungen

Räumliches Entwicklungskonzept für Kernstadt und Ortsteile

Dialogprozess in 2 Phasen