Gifhorn | Mehrfachbeauftragung „Hohe Düne“

Qualitätvolles Wohnen zwischen Anger und Dünen

In Reichweite des Gifhorner Stadtkerns entsteht ein hochwertiges Quartier mit guter Vernetzung zu Stadt und Landschaft. Der städtebauliche Entwurf spielt dabei die besondere Lagegunst des ehemaligen Krankenhausgeländes aus. Zwischen drei bewaldeten Dünen spannt sich ein kompaktes Quartier mit hoher Wohnqualität auf. Ein lang gestreckter Anger markiert die Mitte des Quartiers und bietet den Bewohnern einen gemeinsamen Ort für Aufenthalt, Freizeit und Erholung. Der neue Grünraum liegt als Ruhepol in der Südstadt auf der Ost-West-Verbindung zwischen zwei Aussichtstürmen (Müllerturm auf dem Katzenberg und dem Wasserturm auf dem Laubberg). Mit komfortablen Fuß- und Radwegen ist das neue Wohnquartier an die Versorgungseinrichtungen der Südstadt und den Stadtkern im Norden angeschlossen.

Die neuen Wohngebäude gruppieren sich um klassische Hofstrukturen, die nach dem Prinzip der sozialen Vielfalt organisiert sind und somit verschiedene Nutzergruppen ansprechen. Dabei variieren die Wohnungsangebote nördlich und südlich des Angers. Im nördlichen Quartier ist Geschosswohnungsbau vorgesehen – Miet- und Eigentumswohnungen sollen sich hier durchaus mischen. Die südlichen Wohnhöfe bieten ein Nebeneinander von Reihenhäusern sowie vereinzeltem Geschosswohnungsbau. Insgesamt entstehen 348 Wohneinheiten.

In Bezug auf den Umwelt- und Klimaschutz soll das Gebiet neue Standards für Gifhorn setzen. Der lokale Wärme- und Strombedarf wird zu einem großen Teil durch das zentral gelegene Blockheizkraftwerk gedeckt, das mit Holzhackschnitzeln aus regionaler Produktion betrieben wird. Die Flachdächer werden durchgängig begrünt und eignen sich für die Kombination mit Photovoltaik-Anlagen. Das anfallende Niederschlagswasser der Gebäude wird auf den Grundstücken sowie in straßenbegleitenden Mulden und im Anger versickert.

Weiterführende Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter: https://www.competitionline.com/de/ergebnisse/341273

Auftraggeber

ASSET Gifhorn Grundbesitz GmbH | www.asset-firmengruppe.de

Projektzeitraum

2020

Projektdaten

Plangebiet 6,9 ha

Leistungen

Städtebauliche Mehrfachbeauftragung

Auszeichnungen

1.Preis