München | Sendling Bauernbräuweg

Typologien für komplexe Rahmenbedingungen

Im Stadtteil München-Sendling entsteht auf dem ehemaligen Betriebsgelände eines Fruchtimporteurs ein neues Wohnquartier als letzter Baustein der Quartiersentwicklung entlang des Bauernbräuwegs. pesch partner architekten stadtplaner entwickelten das städtebauliche Konzept in enger Abstimmung mit dem Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München (LHM) auf der Grundlage eines Wettbewerbserfolgs aus dem Jahr 2009. Im Rahmen eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans wurde die Entwurfsplanung eng mit dem Auftraggeber und der Stadtverwaltung abgestimmt.

Den Auftakt des neuen Wohnquartiers bilden ein 8-geschossiger Wohnturm und der Quartiersplatz. Angrenzend an den Quartiersplatz befindet sich ein Nahversorger,der mit geförderten Wohnungen überbaut ist. Ergänzt wird das Gebäude mit einer zweigeschossigen Kindertagesstätte. Im südlichen Baufeld umschließt eine Winkelbebauung in Kombination mit zwei Punkthäusern einen attraktiven Innenhof. Die gesamte Anlage ist mit einer Tiefgarage unterbaut.

Bei der Gestaltung der Grundrisse stand eine gute Belichtung aller Wohnungen im Mittelpunkt. Alle Wohnungen verfügen zudem über attraktive Aufenthaltsbereiche im Freien. Aufgrund der nahen Bahnlinie München-Lenggries und des angrenzenden Gewerbelärms wurden alle Grundrisse schalloptimiert. Sämtliche Aufenthaltsräume orientieren sich zu lärmgeschützten Innenbereichen. Die freifinanzierten Wohnungen werden in einem mittleren bis gehobenen Standard ausgebaut. Die geförderten Wohnungen in einem einfachen, gleichwohl wertigen Standard ausgeführt. Alle geförderten Wohnungen sind barrierefrei nach DIN 18040-2. Die freifinanzierten Wohnungen lassen sich teilweise flexibel zusammenschalten. Auf Wunsch kann beispielsweise eine 3-Zimmer-Wohnung mit einer 1-Zimmer-Wohnung kombiniert werden. Im Wohnturm lassen sich die Wohnungen auf besonders vielfältige Weise kombinieren und so individuellen Wünschen anpassen.

Auftraggeber

PE Bauernbräuweg GmbH & Co. KG

Planungszeitraum

2015 – 2019

Projektpartner

Landschaftsarchitekt | Robert Schwarzmaier

Tragwerksplanung | AWD Ingenieurgesellschaft mbH

Brandschutz | Krebs + Kiefer

TGA | M-TEQ Ingenieure Köln

Projektdaten

Nutzfläche: 12.198 m²

Geschossfläche: 17.946 m²

Bruttorauminhalt: 53.840 m²

141 Wohnungseinheiten davon
103 freifinanziert / 38 geförderter Wohnungsbau

Leistungen

HOAI LPH 1-4, in Teilen 5

Gestalterische Leitdetails

Bemusterungen u.a. Fassade/ Kita

Städtebaulicher Wettbewerb

Rahmenplan

Auszeichnung

1. Preis Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb