Skizze BKA
Lageplan BKA
Skizze See
Lageplan Stadtquartier

Wiesbaden | Ostfeld (1. Phase)

Die Ostfelder Stadtschollen

Das Wiesbadener Ostfeld stellt einen zentralen Bestandteil der Entwicklung der hessischen Landeshauptstadt dar. Auf einer Gesamtfläche von ca. 450 ha soll ein Stadtquartier für ca. 10.000 Bewohnerinnen und Bewohner sowie ein Zentralcampus für das Bundeskriminalamt entstehen. Die beiden Stadtbausteine werden über einen weitläufigen, in Teile neu zu zonierenden Freiraum miteinander in Bezug gesetzt und als durchgrünte Ostfelder Stadtschollen ausformuliert.

Das Stadtquartier vervollständigt dabei den Bestand. Es rahmt das Biehler Wäldchen ein und setzt die bestehende Siedlung fort – wenn auch mit neuer Struktur, anderen Dichten und neuen Nachbarschaften. Drei Stadtschollen variierender Dichten und Nutzungen werden von Freiraumband begleitet und münden in einer gemeinsamen Grünen Mitte.

Die Freiraumentwicklung sowie die Anordnung und Gestaltung der Stadtschollen ermöglichen mit dem Freihalten der Frischluftschneisen die Umsetzung des klimaökologischen Leitbildes. Zudem werden die vorhandenen Biotope unterschiedlicher Art erhalten und miteinander vernetzt. Entlang des biotopvernetzenden zentralen Freiraumbandes reiht sich wie an einer Perlenschnur eine Abfolge von (Frei-) Räumen unterschiedlicher Nutzungsintensität und Gestaltungen auf.

Gelegen am Biotop Kalkofen und am nördlichen Teil des Freiraumbandes, wird der Campus des Bundeskriminalamtes auch zur Stadtteilerweiterung von Erbenheim. Als bauliches Pendant zum Stadtquartier gliedert er sich in drei weitere Stadtschollen und versteht sich in Richtung Norden als offener, sich nach außen zeigender, repräsentativer Baustein.

In einer als kooperatives Verfahren angelegten zweiten Phase gilt es die Ideen zu schärfen und vertiefend auszuarbeiten. Die finale Entscheidung unter den verbliebenen sieben der ursprünglich 25 eingereichten Arbeiten, steht Ende 2024 an.

Weiterführende Informationen zum Projekt finden Sie unter: https://mehrwiesbadenwagen.de/

Auftraggeber

Landeshauptstadt Wiesbaden

SEG Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden mbH

Projektzeitraum

2023 – 2024

Planungspartner

Glück Landschaftsarchitektur GmbH

Leistungen

Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb als kooperatives Verfahren